Fragen zu Bestellungen & Statistik auf der affilinet Plattform

From Wiki

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
Stefanie Kranich (Talk | contribs)
Stefanie Kranich (Talk | contribs)
Line 3: Line 3:
-
=Wie funktioniert der Dateiimport vorgemerkter Bestellungen?=
+
=Ich weiß von Käufen, die nicht in der Statistik erscheinen. Wie kommt das und was kann ich tun?=
-
1. Loggen Sie sich in Ihren Account ein
+
Die meisten Partnerprogramme bei affilinet melden Sales/Leads zur Laufzeit, d.h. bereits wenige Minuten nach dem Kauf sollte die Vergütung in Ihrer Statistik erscheinen. Bitte sehen Sie im Zweifelsfall in der Programmbeschreibung nach, ob eine andere Methode kommuniziert wird.
-
2. Wählen Sie "Bestellungen".
+
Es gibt verschiedene Trackingmethoden, die einzeln oder kombiniert eingesetzt werden. Dies hängt von den Möglichkeiten des jeweiligen Partnerprogramms ab.
-
Klicken Sie auf "Diese Liste exportieren". Sollten sie den Exportlink dort nicht vorfinden, wenden Sie sich bitte an affilinet, um diese Funktion einrichten zu lassen.
+
Beim reinen Session-Tracking wird dem Advertiser die PublisherID übergeben und dieser übermittelt sie beim Kauf des vermittelten Kunden an affilinet zurück. Voraussetzung hierfür ist, dass der Kunde den Kauf sofort nach der Weiterleitung (also dem Click auf das Banner) vornimmt.
-
3. Die Datei der vorgemerkten Orders können Sie unter >Konto >Downloadcenter herunterladen.
+
Beim Cookie-Tracking wird die PublisherID in ein Cookie (eine Textdatei) auf dem Client des Endusers (Käufers) geschrieben, sobald dieser auf das Banner geklickt hat. Damit werden Käufe auch noch im Rahmen der Cookie-Laufzeit erfasst (i.d.R. 60 Tage) wenn der Käufer direkt auf den Shop navigiert. Voraussetzung ist, dass seine Cookies bis dahin noch vorhanden sind und dass er diese in seinem Browser prinzipiell zulässt.
-
4.1 Editieren Sie die Datei manuell in einem Texteditor oder in Ihrem internen Shopsystem
+
Was kann man als Publisher bei Trackingproblemen prüfen?
 +
Habe ich die Werbemittelcodes in meine Webseite übernommen oder klicke ich direkt aus dem Publisher-Login-Bereich? (letzteres ist nicht trackingfähig)
 +
Habe ich den Werbemittelcode unverändert übernommen, ist dieser noch aktuell (> Werbemittelauswahl)?
 +
Besteht die Partnerschaft noch oder habe ich evtl. die Beendigung übersehen (>Inbox oder >Programmangebot)
 +
Falls ich selbst Bestellungen im Kundenauftrag vornehme: akzeptiert mein Browser Cookies?
 +
Welche Möglichkeiten habe ich, wenn mir ein Kauf bekannt ist, der nicht vergütet wurde?
-
4.2 ODER bearbeiten Sie diese Datei in MS-Excel
+
Schreiben Sie den Advertiser an und bitten ihn um Nachvergütung. Bitte geben Sie Ihre PublisherID, das Datum des Kaufs, die Auftragsnummer und weitere relevante Daten (sofern bekannt) an. Der Advertiser kann den Auftrag in seinem eigenen Shop prüfen und Ihnen eine Nachvergütung der Vergütung als Bonuszahlung zukommen lassen.
-
Öffnen Sie in Excel eine neue Mappe
+
Die Kontaktadresse des Advertisers finden Sie in der Programmbeschreibung des jeweiligen Programms.
-
Wählen Sie im "Daten"-Menü den Punkt "Externe Daten" und dann "Textdatei importieren"
 
-
Wählen Sie die entsprechende Datei und bestätigen Sie "importieren"
+
<br>
-
Aktivieren Sie (falls nötig) im nächsten Fenster die Dateioption "getrennt" und klicken Sie auf "Weiter"
+
=Eine Bestellung wurde nicht getrackt was kann ich tun?=
 +
Ein Lead/Sale sollte sofort (innerhalb von 5 -15 Minuten) in der Statistik als "vorgemerkt" erscheinen.
 +
Geschieht das nicht, gilt es u.a.Folgendes zu prüfen:
-
Aktivieren Sie im nächsten Fenster die Option "Semikolon" und klicken Sie auf "Weiter"
+
- Ist die Partnerschaft aktiv?
 +
- Wurde der Werbemittel-Code korrekt und unverändert in Ihre Webseite eingebunden?
 +
- Der Browser muss Cookies akzeptieren.
 +
- Sie dürfen keinen Werbeblocker installiert haben (z.B.: Kazaa, einige Antivirenpakete, einige Antispywareprogramme)
 +
-Steht in der Programmbeschreibung des betroffenen Programms ein Hinweis, dass die Sales verzögert in der Statistik erscheinen?
 +
Falls alles korrekt ist, wurde beim Besteller kein Cookie gesetzt. Wir garantieren keine 100%ige Abdeckung der Erfassung, das ist technisch nicht möglich.
-
Klicken Sie auf "Fertigstellen" und "OK"
+
Falls ein technischer Fehler bei der Übermittlung der Bestellung vorliegt oder der Einkäufer keine third Party Cookies erlaubt hat, wird der Betreiber Ihnen voraussichtlich aus Kulanz die Vergütung gutschreiben. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an den Programmbetreiber.Sie finden ein Kontaktformular (Email senden) unter "meine Partnerschaften", wenn sie ein Programm anklicken.
-
 
+
Nennen Sie dort möglichst viele Eckdaten wie affilinet Publisher-ID, Datum des Einkaufs, Telefonnummer bei Telefonverträgen, Bestellnummer, Rechnungsnummer, Kundennummer, Vorgangsnummer usw.Wenige Programmbetreiber stornieren "Selbstleads" (Selbsteinkäufe des Partners) wieder oder tracken Sie erst gar nicht. Es ist schließlich nicht der primäre Sinn von affiliate Marketing, für sich selbst Vergütungen zu generieren.Dazu ist ein Bonusprogramm besser geeignet.
-
5. Die Datei muss wie folgt in der Statusspalte editiert werden
+
-
 
+
-
Status 0 entspricht "offen"
+
-
 
+
-
Status 1 entspricht "bestätigt"
+
-
 
+
-
Status 2 entspricht "storniert"
+
-
 
+
-
 
+
-
6. Bei Stornierungen oder Teilbestätigungen ergänzen Sie bitte eine Spalte "Stornogrund"
+
-
 
+
-
 
+
-
Beispiel Bestätigung:
+
-
Datum;ProgramID;Bestellnummer;Status;Curr;Preis1;Preis2;Preis3;Preis4;Preis5;Stornogrund
+
-
07.05.2010;XXXX;345ddfgsdfg;1;EUR;25,99;0;0;0;0;
+
-
 
+
-
 
+
-
Beispiel Teil-Bestätigung:
+
-
 
+
-
Datum;ProgramID;Bestellnummer;Status;Curr;Preis1;Preis2;Preis3;Preis4;Preis5;Stornogrund
+
-
07.05.2010;XXXX;345ddfgsdfg;1;EUR;11,99;0;0;0;0;Teilrücksendung
+
-
 
+
-
 
+
-
Beispiel Stornierung:
+
-
 
+
-
Datum;ProgramID;Bestellnummer;Status;Curr;Preis1;Preis2;Preis3;Preis4;Preis5;Stornogrund
+
-
07.05.2010;XXXX;345ddfgsdfg;0;EUR;25,99;0;0;0;0;Kundenstorno
+
-
 
+
-
 
+
-
Datumsformat: TT.MM.YYYY
+
-
 
+
-
 
+
-
7. Bitte speichern Sie diese Datei im CSV-  oder TXT-Format  ab und beachten Sie, dass die Vergabe des Dateinamens folgendermaßen erfolgen muss:
+
-
 
+
-
XXXX_YYYYMMDD.txt wobei die XXXX ihrer ProgrammID entsprechen.
+
-
 
+
-
Bearbeiten Sie diese Liste anhand Ihrer eigenen Unterlagen und senden Sie diese direkt unter Angabe Ihrer Programm ID in der Betreffzeile an dataimport@affili.net
+
-
 
+
-
 
+
-
Achten Sie bitte darauf, dass Datenformat konsequent beizubehalten
+
<br>
<br>
-
=Ist ein Teilstorno oder eine Teilbestätigung möglich?=
+
=Wie ist Legende der Clickauswertung zu lesen?=
-
Die Änderung des Nettopreises einer Sales-Transaktion ist möglich (z.B. aufgrund Teilrücksendung desKunden), sofern die Transaktion/Vergütung im gleichen Zuge bestätigt wird. Folgende Schritte müssen in unmittelbarer Reihefolge vorgenommen werden:
+
*OK
-
1)Geben Sie den neuen Nettopreis ein
+
Der Click wird als gültig gewertet und (bei Pay-Per-Click-Programmen) pro Click vergütet.
-
2) Tragen Sie im Feld "Stornogrund" eine Begründung ein
+
-
3) Bestätigen Sie die Transaktion/Vergütung
+
-
Beachten Sie bitte, dass die Änderung des Preises (und damit der Vergütung) nur einmalig - wie erwähnt bei gleichzeitiger Bestätigung - möglich ist.
+
 +
*Blacklist
 +
Dieser Click wird weder als gültig, noch als ungültig gewertet. Er stammt zum Beispiel von einer IP-Adresse, die einem Suchmaschinen-Crawler zugeordnet ist.
-
<br>
+
*Doppelter Click
 +
Doppelter Click: Ein User klickt innerhalb einer bestimmten Zeit zwei Mal auf den selben Link. Hier wird dann nur der erste Click als gültig gezählt, der zweite Click wird als doppelter Click gewertet.
-
=Kann ich Bestellungen auf affilinet in einer fremden Währung tracken?=
+
*Ungültiger Referer
-
Ja, wenn die Funktion "Currency conversion" aktiviert ist, können Sie die Originalwährung einer Bestellung im Trackingcode übergeben und affilinet nimmt für Sie automatisch die Umrechung in die Zielwährung der genutzten affilinet-Plattform vor (EUR bzw. GBP).
+
Ungültiger Referer: Der Click stammt von einer Webseite, die der Publisher nicht im Account eingetragen hat.
-
affilinet verwendet die stets aktuellen Umrechnungskurse der Europäischen Zentralbank und unterstützt als Originalwährung alle von der EZB ausgewiesenen Devisen.
+
-
Bitte beachten Sie folgende Punkte in dieser Reihenfolge:
+
*Reihenclick
-
1. Die Funktion muß zunächst von affilinet freigeschaltet und bestätigt werden. Achtung: Ergänzen Sie Ihre Trackingcodes (wie nachfolgend beschrieben) keinesfalls vorher, andernfalls kommt es unweigerlich zu falschen Werten und Vergütungen!.
+
Reihenclick: Ein User klickt innerhalb kurzer Zeit verschiedene Links auf der Seite des Publishers an. Diese Clicks werden als Reihenclick gezählt.
 +
*Keine URL
 +
Keine URL: Der Click kommt in unserem System ohne Referer an. Dies kann unterschiedliche Gründe haben, die entweder am Webserver oder am Client liegen, beispielsweise:
-
<br>
+
1. Haben Sie die Banner in ein Script eingebunden? (Rotation, Adserver, Flashumgebung, Java Applet) Bitte konfigurieren Sie eventuelle Scripte entsprechend.
 +
2. Clicks, die z.B. über eine Firewall kommen, haben ebenfalls keinen Referer. (Nur relevant bei Programmen, die auf Clickbasis abrechnen).
 +
3. Manche Schutzprogramme wie z.B. Norton Security unterdrücken ebenfalls den Referer.
-
=Kann man (auto)-bestätigte Orders nachträglich stornieren?=
+
*Advertiser-Konto auf Null
-
Der Status einer bereits bestätigten Transaktion kann rückwirkend nicht geändert werden. Dabei ist es unerheblich, ob die Transaktion manuell oder automatisch freigegeben wurde. Publisher und Netzwerk müssen sich darauf verlassen können, dass bestätigte (und ggf. bereits ausgezahlte Provisionen) nicht nachträglich storniert werden.
+
Advertiser-Konto auf Null: Nur relevant bei Pay-Per-Click-Partnerprogrammen. Der Advertiser hatte nicht mehr genügend Guthaben auf seinem Konto. Die Clicks werden nicht vergütet.
-
Bitte bearbeiten Sie Transaktionen daher stets im vereinbarten Zeitraum, um keine Provisionen ungewollt in die automatische Bestätigung laufen zu lassen. Die "Restlaufzeit" finden Sie unter  Bestellungen  > Bestellungen bearbeiten  > (offene) Bestellungen anzeigen im Abschnitt Transaktionen in der Spalte "auto. Bearb. in Tagen".
+
*Keine Partnerschaft
 +
Keine Partnerschaft: Zwischen dem Publisher und dem Advertiser besteht keine gültige Partnerschaft (mehr). Bitte kontrollieren Sie in Ihrer Inbox den Status Ihrer Partnerschaft.
-
Falls generell eine längere Bearbeitungszeit notwendig sein sollte, kann affilinet dies nach Einzelfallprüfung einrichten. Bitte beantragen Sie die Änderung mit ausführlicher Begründung schriftlich. Beachten Sie bitte, dass sich eine Änderung des Zeitraums nur auf Transaktionen auswirkt, die nach der Änderung generiert werden.
+
*Falsches Land
 +
Falsches Land: Sie haben beispielsweise einen französischen und einen deutschen Publisher-Account und verwechseln Ihre PublisherID im Werbemittelcode. Clicks von nicht-deutschsprachigen Programmen (Deutschland, Österreich, Schweiz) können nicht als gültig gezählt werden
<br>
<br>
-
=Wo finde ich die Publisher die meine Werbemittel verwenden?=
+
=Der Betrag aus meinen Statistiken stimmt nicht mit dem Betrag meiner Gutschrift überein?=
-
Gezählt werden Publisher, die über dieses Werbemittel im aktuellen oder Vormonat Views oder Clicks übermittelten.
+
Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Statistiken des betroffenen Monats nach Prüfdatum und nicht nach Registrierungsdatum anzeigen lassen. In diesem Fall ist tatsächlich das Bestätigungsdatum durch den Advertiser maßgeblich.
-
 
+
-
Tipp: Um verwendende Publisher herauszufinden, benutzen Sie bitte die Statistik  > Nach Publisher. Setzen Sie innerhalb eines geeigneten Zeitraums (ca. 4-6 Wochen "rückwärts") den Filter für das gewünschte Werbemittel und sortieren Sie das Ergebnis der Abfrage absteigend nach Clicks bzw. Views.
+
<br>
<br>
-
 
+
=Es werden keine Leads bzw. Sales generiert woran liegt das?=
-
=Was ist CPM?=
+
Es werden keine Leads bzw. Sales generiert, wenn...
-
CPM steht für "Cost per Mille", oder auf Deutsch "Tausend Kontakt Preis" (TKP).
+
auf dem Bestellrechner keine Cookies akzeptiert werden
-
Damit wird in Zusammenhang mit Werbemaßnahmen der Geldbetrag definiert, der zur Erreichung von 1000 Personen einer Zielgruppe eingesetzt werden muss.
+
die Anzeige von Bildern im Browser unterdrückt wird. (der Trackingcode ist eine 1x1 Grafik)
-
Auf die Online-Branche übertragen werden damit die Kosten zur Werbemitteleinblendung (Ad-Impressions/Views) bei 1000 Webseitenbesuchern bezeichnet.
+
die Online-Bestätigung beispielsweise bei Mitgliedsanträgen von einem anderen Rechner erfolgt
<br>
<br>
-
=Wie lange ist die SubID-Statistik verfügbar?=
+
=Wann werden die Statistiken aktualisiert?=
SubID-Statistiken für Sales/Leads werden für unbegrenzte Zeit vorgehalten.
SubID-Statistiken für Sales/Leads werden für unbegrenzte Zeit vorgehalten.
SubID-Statistikenfür Views/Clicks werden für jeweils 15 Kalendermonate vorgehalten.
SubID-Statistikenfür Views/Clicks werden für jeweils 15 Kalendermonate vorgehalten.
Line 127: Line 101:
<br>
<br>
-
=CSV Statistik Downloads=
+
=Was bedeutet ungültiger Referer?=
-
Im Menü jeder Statistik finden Sie die csv Exportfunktion für Ihre Statistiken. Vor Abruf muss die entsprechende Statistik aufgerufen werden. Bitte speichern Sie das File als csv Datei ab. Das direkte Öffnen in Excel kann ggf. Formatprobleme mit sich bringen.
+
Unter Referer (auch referrer) versteht man die URL von der aus der Click generiert wurde. Es werden nur Clicks gewertet, die aus Domains kommen, die im Publisheraccount eingetragen sind.
 +
Falls Sie Sub-Domains verwenden, sollten Sie Ihre URL ohne www in Ihr affilinet Konto (unter Konto  > Accounts & Projekte  > Einstellungen (beim gewünschten Account)  > Neues Projekt hinzufügen) eintragen. So werden alle Ihre Sub-Domains berücksichtigt.
-
Der Status in den Statistikennach Sales/Leads zum Beispiel wird wie folgt dargestellt:
+
Der Status in den Statistiken nach Sales/Leads zum Beispiel wird wie folgt dargestellt:
0=vorgemerkt
0=vorgemerkt
1=bestätigt
1=bestätigt
2=storniert
2=storniert
-
Die Formatierung für den csv Download nehmen Sie unterKonto >  Exporte  >  Export Konfiguration vor. Dort können Sie zum Beispiel das Datumsformat oder auch die Trennzeichen einstellen.
+
Die Formatierung für den csv Download nehmen Sie unter Konto >  Exporte  >  Export Konfiguration vor. Dort können Sie zum Beispiel das Datumsformat oder auch die Trennzeichen einstellen.

Revision as of 08:20, 14 August 2019

Fragen zu den Bestellungen und Statistiken auf der affilinet Plattform


Contents

Ich weiß von Käufen, die nicht in der Statistik erscheinen. Wie kommt das und was kann ich tun?

Die meisten Partnerprogramme bei affilinet melden Sales/Leads zur Laufzeit, d.h. bereits wenige Minuten nach dem Kauf sollte die Vergütung in Ihrer Statistik erscheinen. Bitte sehen Sie im Zweifelsfall in der Programmbeschreibung nach, ob eine andere Methode kommuniziert wird.

Es gibt verschiedene Trackingmethoden, die einzeln oder kombiniert eingesetzt werden. Dies hängt von den Möglichkeiten des jeweiligen Partnerprogramms ab.

Beim reinen Session-Tracking wird dem Advertiser die PublisherID übergeben und dieser übermittelt sie beim Kauf des vermittelten Kunden an affilinet zurück. Voraussetzung hierfür ist, dass der Kunde den Kauf sofort nach der Weiterleitung (also dem Click auf das Banner) vornimmt.

Beim Cookie-Tracking wird die PublisherID in ein Cookie (eine Textdatei) auf dem Client des Endusers (Käufers) geschrieben, sobald dieser auf das Banner geklickt hat. Damit werden Käufe auch noch im Rahmen der Cookie-Laufzeit erfasst (i.d.R. 60 Tage) wenn der Käufer direkt auf den Shop navigiert. Voraussetzung ist, dass seine Cookies bis dahin noch vorhanden sind und dass er diese in seinem Browser prinzipiell zulässt.

Was kann man als Publisher bei Trackingproblemen prüfen? Habe ich die Werbemittelcodes in meine Webseite übernommen oder klicke ich direkt aus dem Publisher-Login-Bereich? (letzteres ist nicht trackingfähig) Habe ich den Werbemittelcode unverändert übernommen, ist dieser noch aktuell (> Werbemittelauswahl)? Besteht die Partnerschaft noch oder habe ich evtl. die Beendigung übersehen (>Inbox oder >Programmangebot) Falls ich selbst Bestellungen im Kundenauftrag vornehme: akzeptiert mein Browser Cookies? Welche Möglichkeiten habe ich, wenn mir ein Kauf bekannt ist, der nicht vergütet wurde?

Schreiben Sie den Advertiser an und bitten ihn um Nachvergütung. Bitte geben Sie Ihre PublisherID, das Datum des Kaufs, die Auftragsnummer und weitere relevante Daten (sofern bekannt) an. Der Advertiser kann den Auftrag in seinem eigenen Shop prüfen und Ihnen eine Nachvergütung der Vergütung als Bonuszahlung zukommen lassen.

Die Kontaktadresse des Advertisers finden Sie in der Programmbeschreibung des jeweiligen Programms.



Eine Bestellung wurde nicht getrackt was kann ich tun?

Ein Lead/Sale sollte sofort (innerhalb von 5 -15 Minuten) in der Statistik als "vorgemerkt" erscheinen. Geschieht das nicht, gilt es u.a.Folgendes zu prüfen:

- Ist die Partnerschaft aktiv? - Wurde der Werbemittel-Code korrekt und unverändert in Ihre Webseite eingebunden? - Der Browser muss Cookies akzeptieren. - Sie dürfen keinen Werbeblocker installiert haben (z.B.: Kazaa, einige Antivirenpakete, einige Antispywareprogramme) -Steht in der Programmbeschreibung des betroffenen Programms ein Hinweis, dass die Sales verzögert in der Statistik erscheinen? Falls alles korrekt ist, wurde beim Besteller kein Cookie gesetzt. Wir garantieren keine 100%ige Abdeckung der Erfassung, das ist technisch nicht möglich.

Falls ein technischer Fehler bei der Übermittlung der Bestellung vorliegt oder der Einkäufer keine third Party Cookies erlaubt hat, wird der Betreiber Ihnen voraussichtlich aus Kulanz die Vergütung gutschreiben. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an den Programmbetreiber.Sie finden ein Kontaktformular (Email senden) unter "meine Partnerschaften", wenn sie ein Programm anklicken.

Nennen Sie dort möglichst viele Eckdaten wie affilinet Publisher-ID, Datum des Einkaufs, Telefonnummer bei Telefonverträgen, Bestellnummer, Rechnungsnummer, Kundennummer, Vorgangsnummer usw.Wenige Programmbetreiber stornieren "Selbstleads" (Selbsteinkäufe des Partners) wieder oder tracken Sie erst gar nicht. Es ist schließlich nicht der primäre Sinn von affiliate Marketing, für sich selbst Vergütungen zu generieren.Dazu ist ein Bonusprogramm besser geeignet.



Wie ist Legende der Clickauswertung zu lesen?

  • OK

Der Click wird als gültig gewertet und (bei Pay-Per-Click-Programmen) pro Click vergütet.

  • Blacklist

Dieser Click wird weder als gültig, noch als ungültig gewertet. Er stammt zum Beispiel von einer IP-Adresse, die einem Suchmaschinen-Crawler zugeordnet ist.

  • Doppelter Click

Doppelter Click: Ein User klickt innerhalb einer bestimmten Zeit zwei Mal auf den selben Link. Hier wird dann nur der erste Click als gültig gezählt, der zweite Click wird als doppelter Click gewertet.

  • Ungültiger Referer

Ungültiger Referer: Der Click stammt von einer Webseite, die der Publisher nicht im Account eingetragen hat.

  • Reihenclick

Reihenclick: Ein User klickt innerhalb kurzer Zeit verschiedene Links auf der Seite des Publishers an. Diese Clicks werden als Reihenclick gezählt.

  • Keine URL

Keine URL: Der Click kommt in unserem System ohne Referer an. Dies kann unterschiedliche Gründe haben, die entweder am Webserver oder am Client liegen, beispielsweise:

1. Haben Sie die Banner in ein Script eingebunden? (Rotation, Adserver, Flashumgebung, Java Applet) Bitte konfigurieren Sie eventuelle Scripte entsprechend. 2. Clicks, die z.B. über eine Firewall kommen, haben ebenfalls keinen Referer. (Nur relevant bei Programmen, die auf Clickbasis abrechnen). 3. Manche Schutzprogramme wie z.B. Norton Security unterdrücken ebenfalls den Referer.

  • Advertiser-Konto auf Null

Advertiser-Konto auf Null: Nur relevant bei Pay-Per-Click-Partnerprogrammen. Der Advertiser hatte nicht mehr genügend Guthaben auf seinem Konto. Die Clicks werden nicht vergütet.

  • Keine Partnerschaft

Keine Partnerschaft: Zwischen dem Publisher und dem Advertiser besteht keine gültige Partnerschaft (mehr). Bitte kontrollieren Sie in Ihrer Inbox den Status Ihrer Partnerschaft.

  • Falsches Land

Falsches Land: Sie haben beispielsweise einen französischen und einen deutschen Publisher-Account und verwechseln Ihre PublisherID im Werbemittelcode. Clicks von nicht-deutschsprachigen Programmen (Deutschland, Österreich, Schweiz) können nicht als gültig gezählt werden



Der Betrag aus meinen Statistiken stimmt nicht mit dem Betrag meiner Gutschrift überein?

Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Statistiken des betroffenen Monats nach Prüfdatum und nicht nach Registrierungsdatum anzeigen lassen. In diesem Fall ist tatsächlich das Bestätigungsdatum durch den Advertiser maßgeblich.



Es werden keine Leads bzw. Sales generiert woran liegt das?

Es werden keine Leads bzw. Sales generiert, wenn... auf dem Bestellrechner keine Cookies akzeptiert werden die Anzeige von Bildern im Browser unterdrückt wird. (der Trackingcode ist eine 1x1 Grafik) die Online-Bestätigung beispielsweise bei Mitgliedsanträgen von einem anderen Rechner erfolgt



Wann werden die Statistiken aktualisiert?

SubID-Statistiken für Sales/Leads werden für unbegrenzte Zeit vorgehalten. SubID-Statistikenfür Views/Clicks werden für jeweils 15 Kalendermonate vorgehalten.



Was bedeutet ungültiger Referer?

Unter Referer (auch referrer) versteht man die URL von der aus der Click generiert wurde. Es werden nur Clicks gewertet, die aus Domains kommen, die im Publisheraccount eingetragen sind. Falls Sie Sub-Domains verwenden, sollten Sie Ihre URL ohne www in Ihr affilinet Konto (unter Konto > Accounts & Projekte > Einstellungen (beim gewünschten Account) > Neues Projekt hinzufügen) eintragen. So werden alle Ihre Sub-Domains berücksichtigt.

Der Status in den Statistiken nach Sales/Leads zum Beispiel wird wie folgt dargestellt: 0=vorgemerkt 1=bestätigt 2=storniert

Die Formatierung für den csv Download nehmen Sie unter Konto > Exporte > Export Konfiguration vor. Dort können Sie zum Beispiel das Datumsformat oder auch die Trennzeichen einstellen.



Welche Werte stehen im Download der Clickauswertung?

Der Download der Clickauswertung gibt einen Überblick über Seiten, IP Adressen und Validität der generierten Clicks.


Die Spalte Link Typ gibt Ihnen Auskunft darüber, ob der Click über einen Banner oder zum Beispiel Text Link generiert wurde. Die Spalte beinhaltet die folgenden Werte:

1 = Banner

2 = Textlink

3 = Formular

4 = HTML-Banner

5 = BannerRotation


Die Spalte Linknummer ist die laufende Nummer im jeweiligen Linktyp. Bei Bannern bedeutet die Linknr. 1 also den Banner Nr. 1


In der Spalte Status finden Sie folgenden Status der Clicks:

1 = Klick ist OK

2 = URL ist fehlerhaft / nicht angemeldet

4 = Reihen-Klick (Zeitfilter/Zeilenfilter)

8 = URL fehlt

16 = Doppel-Klick (IP schon vorgekommen)

32 = Advertiser Account leer

64 = Partnerschaft nicht mehr aktiv; noch nicht aktiv; Programm beendet

128 = blocked, meistens "Klicks" von Suchmaschinenrobotern oder blacklisted IPs



Was ist CPM?

CPM steht für "Cost per Mille", oder auf Deutsch "Tausend Kontakt Preis" (TKP). Damit wird in Zusammenhang mit Werbemaßnahmen der Geldbetrag definiert, der zur Erreichung von 1000 Personen einer Zielgruppe eingesetzt werden muß. Auf die Online-Branche übertragen werden damit die Kosten zur Werbemitteleinblendung (Ad-Impressions/Views) bei 1000 Webseitenbesuchern bezeichnet.



Wie lange ist die SubID-Statistik verfügbar?

SubID-Statistiken für Sales/Leads werden für unbegrenzte Zeit vorgehalten. SubID-Statistikenfür Views/Clicks werden für jeweils 15 Kalendermonate vorgehalten.



CSV Statistik Downloads

Im Menü jeder Statistik finden Sie die csv Exportfunktion für Ihre Statistiken. Vor Abruf muss die entsprechende Statistik aufgerufen werden. Bitte speichern Sie das File als csv Datei ab. Das direkte Öffnen in Excel kann ggf. Formatprobleme mit sich bringen.

Der Status in den Statistikennach Sales/Leads zum Beispiel wird wie folgt dargestellt: 0=vorgemerkt 1=bestätigt 2=storniert

Die Formatierung für den csv Download nehmen Sie unterKonto > Exporte > Export Konfiguration vor. Dort können Sie zum Beispiel das Datumsformat oder auch die Trennzeichen einstellen.



Welche Werte stehen im Download der Clickauswertung?

Der Download der Clickauswertung gibt einen Überblick über Seiten, IP Adressen und Validität der generierten Clicks.


Die Spalte Link Typ gibt Ihnen Auskunft darüber, ob der Click über einen Banner oder zum Beispiel Text Link generiert wurde. Die Spalte beinhaltet die folgenden Werte:

1 = Banner

2 = Textlink

3 = Formular

4 = HTML-Banner

5 = BannerRotation


Die Spalte Linknummer ist die laufende Nummer im jeweiligen Linktyp. Bei Bannern bedeutet die Linknr. 1 also den Banner Nr. 1


In der Spalte Status finden Sie folgenden Status der Clicks:

1 = Klick ist OK

2 = URL ist fehlerhaft / nicht angemeldet

4 = Reihen-Klick (Zeitfilter/Zeilenfilter)

8 = URL fehlt

16 = Doppel-Klick (IP schon vorgekommen)

32 = Advertiser Account leer

64 = Partnerschaft nicht mehr aktiv; noch nicht aktiv; Programm beendet

128 = blocked, meistens "Klicks" von Suchmaschinenrobotern oder blacklisted IPs

Privacy

Due to new European legislation regarding how websites store information about you, AWIN is updating its privacy policy. You can see the new version of our policy here. If you would like to see the information we capture on this website, please click here for further details. In order to accept cookies on this site please click the 'I ACCEPT' button